Kinder in der Naturheilpraxis

Ein ganzheitliches Konzept zur allgemeinen Kräftigung von Kindern und Jugendlichen.

Viele Erkrankungen im Kindesalter sind Bestandteil eines natürlichen Entwicklungsprozesses und haben die Funktion, die seelische, geistige sowie körperliche Entwicklung zu fördern.

Die kindliche Entwicklung ist auch davon geprägt, dass die körperliche Abwehr (das Immunsystem) aufgebaut werden muss.

Unserer Erfahrung nach reagieren Kinder sehr schnell und sehr gut auf naturheilkundliche Behandlungen.

  • Prinzip der Schonung
    Entgiftung des Organismus zur Lösung der Regulationsstarre mit dem Ziel, die Selbstheilungskräfte im Körper zu aktivieren und übersteigende Reaktionen abklingen zu lassen.
  • Prinzip der Normalisierung
    Durch eine gezielte Ernährung und damit Ausschaltung von unnötigen Stoffwechselbelastungen sowie durch eine konsequent durchgeführte systematische Reizbehandlung physikalischer homöopathischer Medikation soll der Organismus in die Lage versetzt werden, sein inneres Gleichgewicht und seine Ordnung wieder zu erlangen.
  • Prinzip der Kräftigung
    Vermeidung oder Reduzierung von Umweltdisharmonien, die als Störfaktoren im Gegensatz zu einer natürlichen, ausgeglichenen Lebensweise zu einer Schädigung der körpereigenen Regulation führen können.

Im Vergleich zu anderen Therapiearten ist das Naturheilverfahren eine umfassende Ganzheitstherapie, die die angeborene Abwehrregulation aktiviert und dadurch die vorhandene Fähigkeit zur Selbstheilung stimuliert wird.